letzte Updates: 13. Dezember 2017

Roratefeier Primar   Schweizer Schulpreis  Aktionstageskarte SBB Sek.   Prix Chronos 6. Klasse   Jugendarbeit   Samichlauseinzug                 

Aktuell

Am Freitag, 22. Dezember findet kein Znünimäart statt.

Herzlichen Dank für das Verständnis!

Herzlich willkommen!

„Mir hebed Sorg“, dieses Motto für das Schuljahr 2017/2018 fügt sich nahtlos an das vergangene Jahr an. Auf das damalige „Schule baut auf – bau mit!“ folgt die Achtung vor dem, was geleistet wurde. Denn wenn etwas neu gestaltet, neu gebaut und neu belebt wird, dann ist es nur selbstverständlich, dass alle Beteiligten Sorge dazu tragen. Doch dieses „Mir hebed Sorg“ bezieht sich nicht nur auf die Dinge und auf die Umwelt, sondern gleichermassen darauf, dass jede Person zu sich selbst und zu den nächsten Menschen Sorge trägt – kurz, auf alles, was uns lieb und wert ist. 

Dazu setzen wir als Symbol den Bergkristall ins Zentrum. Das Bewusstsein, verwurzelt zu sein, eine Geschichte und ein vergangenes Wachstum zu würdigen, ist schon sehr wertvoll. Noch schöner ist es, am Platz an dem man tätig ist, die persönliche Strahlkraft in allen Facetten wirken zu lassen. So freuen wir uns auf viele strahlende Gesichter im neuen Schuljahr. Mehr dazu


Sechs Schulen aus vier Kantonen wurden mit dem Schweizer Schulpreis ausgezeichnet

Der Verein Schweizer Schulpreis hat am Mittwoch, 13. Dezember 2017, sechs Schulen ausgezeichnet, die der Verein als besonders innovativ und zukunftsorientiert betrachtet. Drei Schulen stammen aus dem Kanton Zürich und je eine aus den Kantonen Basel-Stadt, Zug und Neuenburg.

Der Verein Schweizer Schulpreis will mit dem Preis Schulleitungen sowie Lehrerinnen und Lehrer motivieren, über die Grenzen des eigenen Kantons zu blicken. Die Leistungen von innovativen Schulen sollen auch für andere Bildungsstätten sichtbar gemacht werden, damit sie diese als «Ideenlieferant/innen» nutzen können.

Mehr dazu

 

Aktionstageskarte SBB 

12. Dezember 2017

 

Im Rahmen des Aktionstages der SBB besuchte die 3. ISS A und B

das Kernkraftwerk  und Wasserkraftwerk Gösgen. An diesem Lehrausflug stand das Thema Energiegewinnung im Vordergrund. Am Vormittag besichtigten die Schülerinnen und Schüler das Kernkraftwerk und marschierten nach dem Mittag entlang der Aare zum Wasserkraftwerk. 

Die 2. ISS machte sich auf die Reise nach Zürich-Kloten und besichtigte den Flughafen.

Mit grossem Interesse tauchte die 1. ISS in die Welt der Technik ein und reiste nach Winterthur ins Technorama.

Mehr dazu

Prix Chronos 6. Klasse

11. Dezember 2017

 

Ein Projekt zur Förderung von Generationenbeziehungen

Jedes Jahr werden im Rahmen des „Prix Chronos“ Bücher ausgewählt, die sich an Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis zwölf Jahren richten. Alle Geschichten handeln von Generationenbeziehungen und leisten einen Beitrag zum besseren Verständnis zwischen Jung und Alt.

Worum geht es beim Prix Chronos? 

Der Prix Chronos möchte…

• den Dialog und das Verständnis

  zwischen den Generationen fördern

• die Leselust der Kinder unterstützen

• positive Altersbilder vermitteln

• gute Romane über

  Generationenbeziehungen

  auszeichnen Mehr dazu